WAZ 29.04.2016

"Das war ein Omen“, so beschrieb der junge Mann Barbara Kruse am Telefon das Gefühl, das ihn und seine Verlobte spontan überkam, als beide in der Altstadt vor dem Lokal von „Hecho-a-Mano“ standen. Dabei ist die Scheibe an der Eppinghovener Straße noch verklebt! Zwei fensterhohe Trauringe, Stahl mit Rotgold, kündigen die Eröffnung des neuen Ateliers am 6. Mai an. Die Schmuckschmiede von Markus Buchholz und Barbara Kruse fertigt individuelle Ringe aus Damaststahl an. Wer sich traut, darf sein Glück auch selbst schmieden – bei Trauring-Schmiedekursen für Paare..." Vollständigen Artikel lesen

Online-Artikel 05/2014 von Gudrun Heyder

"Markus Buchholz und Barbara Kruse leiten Laien aus ganz Deutschland in individuellen Kursen an. Der Erfolg ihres kleinen Unternehmens Hecho-a-Mano – das heißt „handwerkliche Fertigung“ auf Spanisch – beruht auf einzigartigen Schmuckstücken, aufwendigem Handwerk, Experimentierfreudigkeit, umfassendem Kundenservice und 70 Stunden-Wochen..." Vollständigen Artikel lesen

NRZ 15.01.2014

"Markus Buchholz schmiedet Schmuck aus Damaszener Barren. Unter dem Namen „Hecho a Mano“ präsentiert seine Geschäftspartnerin Barbara Kruse die Designstücke im Kreativ-Quartier Lohberg in Dinslaken. Brautpaare können sich ihre Trauringe selbst schmieden..." Vollständigen Artikel lesen

WAZ 22.11.2012

"Origineller Schmuck kommt nicht aus Berlin, sondern aus Holten. Für das Handgemachte von Markus Buchholz reisen Kunden aus München an..." Vollständigen Artikel lesen